Ausbildung
Industrie & Handwerk
Land Brandenburg & EU Förderprogramm
Konstruktionsmechaniker*in (IHK)
Torsten Schwartze
Termine:
1. April 2024 - 31. März 2027
Dauer:
3 Jahre
Abschluss:
IHK-Abschluss
Standort:
Frankfurt (Oder)
Berufsbereiche:
Industrie & Handwerk

Link zur Jobbeschreibung

geeignet für:
Jugendliche, Migranten
Maßnahmen-Nr:
Inhalte

  • Entdecke die Welt des Konstruktionsmechanikers*in (IHK). Eine duale Ausbildung, die in etwa dreieinhalb Jahren einen spannenden Karriereweg eröffnet. Hier sind die Highlights:
  • Duales System: Erlebe praxisnahe Ausbildung in Betrieben der Metallindustrie oder im Handwerk, begleitet von der Berufsschule für das nötige Wissen.
  • Kreative Baumeister: Konstruktionsmechaniker*innen erschaffen Bauteile und Metallkonstruktionen aus Blechen, Rohren oder Profilen. Dabei nutzen sie verschiedenste Fertigungsverfahren wie Schweißen, Löten, Drehen, Fräsen, Bohren und Sägen.
  • Aufgaben im Blickpunkt:
  • Planung und Fertigung von Bauteilen
  • Montage und Demontage von Metallkonstruktionen
  • Instandhaltung und Reparatur von Metallkonstruktionen
  • Qualitätssicherung
  • Ausbildungsreise: Die Ausbildung gliedert sich in zwei Fachbereiche:
  • Metallbearbeitung: Hier lernst du Metallgrundlagen, Verarbeitungsverfahren und Qualitätssicherung.
  • Konstruktionstechnik: Vertiefe dich in technisches Zeichnen, Konstruktionslehre und Fertigungsverfahren.
  • Prüfungsmoment: Die Ausbildung findet ihren Höhepunkt in einer Abschlussprüfung, bestehend aus einer Theorie und einer praktischen Prüfung. Hier zeigst du, was du gelernt hast.
  • Tauche ein in die faszinierende Welt des Konstruktionsmechanikers*in und gestalte mit kreativem Geschick, technischem Know-how und handwerklichem Können die Zukunft im Metallbereich! Dein Weg zu einem erfüllten Berufsleben beginnt jetzt.

Vorteile

Die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker*in (IHK) bietet zahlreiche Vorteile. In einem praxisorientierten, etwa dreieinhalbjährigen Dualsystem erlebst du die Verbindung von Betriebspraxis in der Metallindustrie oder im Handwerk mit fundiertem theoretischem Wissen aus der Berufsschule. Diese Ausbildung öffnet Türen zu einem erfüllten Berufsleben im Metallbereich, wo du mit kreativem Geschick, technischem Know-how und handwerklichem Können die Zukunft mitgestalten kannst. Dein Weg zu einem erfolgreichen Karrierestart beginnt jetzt.

Teilnahmevoraussetzung

Die Voraussetzungen für die Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker*in sind: Hauptschulabschluss oder gleichwertiger Abschluss Gutes technisches Verständnis Handwerkliches Geschick Sorgfältiges und genaues Arbeiten

Quirito AcademyQuirito Academy

Bildungsträger / Individuelle Kompetenzerweiterung für eine erfolgreiche berufliche Integration

| Kontakt

Copyright © 2024|Datenschutz|Impressum|Kontakt