Ausbildung
Industrie & Handwerk
Land Brandenburg & EU Förderprogramm
Produktdesigner*in (IHK)
Torsten Schwartze
Termine:
1. April 2024 - 31. März 2027
Dauer:
3 Jahre
Abschluss:
IHK-Abschluss
Standort:
Frankfurt (Oder)
Berufsbereiche:
Industrie & Handwerk

Link zur Jobbeschreibung

geeignet für:
Jugendliche, Migranten
Maßnahmen-Nr:
Inhalte

  • Tauche ein in die faszinierende Welt der Produktdesigner*innen (IHK) eine dreieinhalbjährige Reise voller Kreativität und Innovation, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet. Hier sind die Highlights:
  • Dreieinhalbjähriger dualer Ausbildungsberuf: Deine Ausbildung bietet eine perfekte Mischung aus praktischer Erfahrung im Betrieb und theoretischem Wissen in der Berufsschule.
  • Ausbildungsziele im Fokus:
  • Entwickle Produkte und technische Systeme unter Berücksichtigung gestalterischer, funktionaler, technischer, ökologischer und ökonomischer Aspekte.
  • Erarbeite Produktkonzepte mit Kreativität und Innovation.
  • Erstelle Produktmodelle und Prototypen als Ausdruck deiner gestalterischen Vision.
  • Dokumentiere deine Produkte sorgfältig für einen umfassenden Überblick.
  • Arbeite aktiv mit Kunden und anderen Fachkräften zusammen.
  • Vielseitige Ausbildungsinhalte:
  • Tauche ein in Produktgestaltung, Produktkonstruktion, Produkttechnik und Produktmarketing.
  • Entwickle betriebswirtschaftliches Verständnis für eine ganzheitliche Perspektive.
  • Erlerne Arbeitsorganisation und -planung sowie Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit.
  • Ausbildungsverlauf:
  • Starte mit einer Einführungsphase, um Betrieb und Berufsschule kennenzulernen.
  • Werde vertraut mit den wichtigsten Werkzeugen und Maschinen in der Werkstatt.
  • Erlange in der Berufsschule theoretisches Grundlagen Wissen für deinen Beruf.
  • Vertiefe in den kommenden Jahren dein Verständnis in verschiedenen Bereichen der Produktgestaltung und Konstruktion.
  • Abschlussprüfung als Höhepunkt:
  • Deine Ausbildung kulminiert in einer Abschlussprüfung, die aus zwei Teilen besteht.
  • Der erste Teil prüft dein theoretisches Wissen in den relevanten Fächern.
  • Der zweite Teil konzentriert sich auf die Anwendung deiner praktischen Fähigkeiten, die du während deiner Ausbildung erworben hast.
  • Bereite dich darauf vor, in die Welt des Produktdesigns einzutauchen und deine kreativen Ideen Wirklichkeit werden zu lassen!

Vorteile

Die Ausbildung zur Produktdesigner*in (IHK) bietet klare Vorteile. In nur dreieinhalb Jahren erwirbst du ein breites Spektrum an Kenntnissen und Fähigkeiten, um kreative und innovative Produkte zu entwickeln. Das duale System ermöglicht die Verbindung von theoretischem Wissen in der Berufsschule mit praxisnahen Erfahrungen im Ausbildungsbetrieb. Durch die Vielfalt der Ausbildungsinhalte, von Produktgestaltung bis Produktmarketing, eignest du dir ein umfassendes Skillset an. Dein Abschluss erfolgt mit einer zweiteiligen Prüfung, die sowohl theoretisches Wissen als auch praktische Fähigkeiten umfasst. Werde Teil der aufregenden Welt des Produktdesigns und starte deine Karriere mit innovativem Denken und gestalterischer Leidenschaft!

Teilnahmevoraussetzung

Für die Ausbildung zum Produktdesigner*in gibt es keinen bestimmten Schulabschluss vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe aber überwiegend Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss ein. Die folgenden Voraussetzungen sind wichtig für eine erfolgreiche Ausbildung zum Produktdesigner*in: Kreativität und Gestaltsinn Technisches Verständnis Gute Noten in Mathematik, Physik und Kunst Sorgfalt und Genauigkeit Teamfähigkeit

Quirito AcademyQuirito Academy

Bildungsträger / Individuelle Kompetenzerweiterung für eine erfolgreiche berufliche Integration

| Kontakt

Copyright © 2024|Datenschutz|Impressum|Kontakt